Osteopathische Behandlung während der Schwangerschaft

In einer Schwangerschaft macht der weibliche Körper große Veränderungen durch. Dabei haben Schwangere oftmals Beschwerden. Viele Therapeuten empfehlen eine begleitende osteopathische Untersuchung und Behandlung. Da Frauen in der Schwangerschaft so wenig wie möglich Medikamente zu sich nehmen sollen, ist auch hier die osteopathische Behandlung mit ihren sanften Techniken eine gute und schonende Alternative.

Eine osteopathische Behandlung kann helfen, eine ausgeglichene und freudvolle Schwangerschaft zu erleben. Denn die Ausrichtung von Mutter und Kind ermöglicht eine entspannte und kraftvolle Geburt.

Unser Team aus vier zertifizierten Osteopathen arbeitet interdisziplinär zusammen und begleiten Sie in unserer Praxis mit osteopathischen Techniken von Anfang bis zum Ende Ihrer Schwangerschaft.

Sie wünschen sich eine osteopathische Begleitung für sich und Ihr Baby & eine Unterstützung bei auftauchenden Schwangerschaftsbeschwerden?

Lernen Sie uns kennen & vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin in unserer Praxis für Osteopathie.

heike-mueller-schwangerschaft-content-small.jpg

Beschwerden in der Schwangerschaft

Verspannungen, Rückenschmerzen und andere Beschwerden sind in der Schwangerschaft keine Seltenheit. Eine osteopathische Behandlung kann dabei helfen orthopädische Beschwerden, wie den nachfolgenden, entgegenzuwirken:

- Beschwerden von älteren Narben

- Symphysenlockerung 

- Dehnungsschmerzen

- Rückenbeschwerden 

- Verspannter und spannungsreicher Beckenboden 

Auch bei Beschwerden, die mit der Umstellung auf die Versorgung zweier miteinander verbundener Organsysteme basieren, kann eine osteopathische Behandlung weiterhelfen.

- Morgenübelkeit

- Erhöhung des Harndranges

- Sodbrennen

- Kurzatmigkeit

- Verdauungsstörungen

- Druckgefühl im Brustkorb

- Wassereinlagerungen

(Wie) Osteopathie hilft

In jedem Leben einer werdenden Mutter gab es in der Vergangenheit Herausforderungen, die im Körpersystem Spuren hinterlassen haben: Unfälle, Operationen, vorherige Geburten oder intensive emotionale Lebenssituationen. Diese Spuren bestimmen, wie sich die Schwangerschaft für die werdende Mutter gestaltet.
 

Körperliche und emotionale Ereignisse bewirken Spannungsfelder im Körpersystem, die Osteopathen im Körpergewebe wahrnehmen und durch zarte, aber äußerst wirkungsvolle Techniken auflösen können. Osteopathie ist eine äußerst kraftvolle Möglichkeit der Begleitung des Mutter-Kind-Systems. Ein großer Wissenskontext um die Anatomie und Physiologie des Körpers und die Veränderungen um den Körper einer werdenden Mutter gepaart mit feinen, zarten Handgriffen können in Ihrer Schwangerschaft eine große Hilfe bei allen auftauchenden körperlichen und emotionalen Problemen sein.

Kostenübernahme einer osteopathischen Behandlung

Da alle bei uns tätigen Osteopathen die Ansprüche der Kranken- und Zusatzversicherungen erfüllen, gestalten sich die Kostenübernahmen für eine osteopathische Behandlung einfach: Die meisten gesetzlichen Krankenkassen übernehmen mittlerweile anteilig die Kosten der osteopathischen Behandlungen. Einige Krankenkassen benötigen für die Erstattung ein Privatrezept von Ihrem behandelnden Arzt, dass osteopathische Behandlungen in Ihrem Fall zu empfehlen ist. Andere gesetzliche Krankenkassen benötigen dieses Arztdokument nicht. Private Krankenversicherungen übernehmen in den meisten die Fällen Kosten einer osteopathischen Behandlung vollständig. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrer individuellen Krankenkasse.

Haben Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen? Dann erstattet die Zusatzversicherung abhängig von Ihrem persönlichen Tarif die Kosten einer osteopathischen Behandlung in den meisten Fällen innerhalb eines Jahresbudgets vollständig.

heike-mueller-schwangerschaft-content-1.jpg
heike-mueller-schwangerschaft-content-2.jpg
praxis_meuller-kamlade_interior-content.jpg

„Indem ich mich ausgerichtet in meiner Mitte befinde,

kann sich die Gesundheit ausbreiten.“

IMG_9614.jpg

Wolfgang Bohlmann

Immer in besten Händen. Danke.

Patient 1.jpg

Sabina Gade

Liebe Heike, meine tiefsten Dank an Dich für Deine tiefe Arbeit mit mir.

2.jpg

Dev Dockendorf

Begnadet, feinfühlig, heilend.

Ich danke euch!